Register Anmeldung Kontaktieren Sie uns

Zoosex geschichten

Es war eine lange Sommernacht. Ich lag im Bett und durch meinen Kopf zog eine Menge verschiedener Ideen. Es war die Zeit, wo man sich ein wenig langweilt, als wenn man mit einer gewissen zittrigen Anspannung auf etwas wartet.

Zoosex Geschichten

Online: Gestern

Über

Er nahm mein Gesicht in die Hand und sagte: du bist so zerbrechlich, ich will ganz vorsichtig sein. Wenn du auf dem Podest angekommen bist, dann wirst du dich in die Präsentationsposition begeben. Hans lächelte mich an und sagte: ganz vorsichtig. Ich machte keine Anstallten etwas zu verdecken und sie kam dann näher.

Name: Fredi
Was ist mein Alter: 33

Views: 3241

Ich, Michael a und sie, Bianca; hatten heute etwas zu feiern. Ich war 35 Jahre alt, Dipl. Kaufmann, und hatte einen leidlichen Job als Controller bei einem mittelständischen Unternehmen. Meine Frau hatte mich vor zwei Jahren verlassen und die Scheidung war auch durch. Sie hatte mich in ihrer Wäsche erwischt, in Höschen und BH. Es gab keine langen Diskussionen, ihre Entscheidung mich zu verlassen war unabänderlich. Ihre verletzenden Bemerkungen wie Transe, schwule Sau usw.

Man hätte ja zumindest mal darüber reden können. Dann lernte ich Bianca kennen. Die Umstände waren — im Nachhinein betrachtet, na sagen wir, schon witzig. Bei meinem Rundgang kam ich dann zum Affengehege, Schimpansen. Es standen dort nur zwei junge Frauen, Bianca 33 und ihre Freundin. Mir rutsche förmlich heraus: ob das Weibchen bei diesem sehr schnellen Quicki auch was davon hatte? Die beiden Frauen drehten sich erstaunt oder entrüstet? Wenn ich Sie mit meiner unziemlichen Bemerkung verletzt habe, möchte ich mich gern entschuldigen und Sie zu einer Tasse Kaffee hier in der Zoo-Restauration einladen.

Die Beiden waren einverstanden. Tja, so habe ich Bianca kennengelernt.

Und wie das so im Leben abläuft, man trifft sich, man küsst sich und geht auch irgendwann miteinander ins Bett. Ich verstand und verstehe mich mit Bianca sehr, sehr gut, wir liegen absolut auf gleicher Wellenlänge. Bianca schaute mich lächelnd an, ja da ist irgendwas dran.

Aber ich sage Dir ganz deutlich, ich liebe Dich gerade deswegen. Diese Macho-Typen mit ihrem Imponiergehabe sind mir ein Greuel. Ich träumte schon von einer gemeinsamen Zukunft. Im Spätsommer planten wir beide dann den Urlaub. Was ich noch vergessen habe: Bianca war Filialleiterin eines Modegeschäftes einer kleinen Modekette, die ihrer Tante gehört.

Diese Tante, Sabine, besitzt in Südfrankreich, Provence, ein schönes Landhaus.

Leidenschaftliche Dame Averi.

Und diese Tante hatte uns das Angebot gemacht, sie zu besuchen und wir sollten dort in den Gästeräumen kostenlos bei ihr wohnen und leben. Nicht schlecht dachte ich, die Provence ist wunderschön, der Urlaub kostet fast nichts und ich dachte, Bianca und ich würden sicherlich auch genügend Freiraum für unsere Beziehung und Liebe haben. Gedacht, geplant, gefahren. Egal, es passte schon in den Kofferraum. Die ersten Kilometer fuhren wir geschlossen über die Autobahn. Bei aller Liebe zum offenen Cabrio-Fahren, bei einer längeren Zeit offen zu fahren ist eine Kopfbedeckung unabdingbar.

Bianca hatte sich einen wunderschönen Chiffon-Schal gekonnt um den Kopf gebunden, Sonnebrille auf, fertig.

Report post

Ich Blödmann hatte natürlich meine Mütze vergessen glaubte ich und nestelte immer wieder an meinem Hemdkragen herum um diesen etwas höher zu ziehen, und Taschentuch auf den Kopf wg. Das guckte sich Bianca eine kurze Zeit an und gebot mir anzuhalten.

Ich fuhr rechts ran. Bianca zauberte aus ihrem Gepäck einen Traum von Satinschal hervor und band mir diesen um, als Dreieck über den Kopf, dann unter dem Kinn gekreuzt und hinten im Nacken zusammengebunden.

Ich war verblüfft, es war gebunden wie bei einer Frau — aber auch ein angenehmes Gefühl. Was hatte sie denn vor? Lasse ich mich doch überraschen, so in Ferienstimmung war ich ziemlich offen für alles. Bianca fummelte in meinem Gesicht rum, ich glaubte ich spüre nicht richtig — sie verpasste mir einen dezenten Lidstrich, färbte etwas die Augenbrauen und schminkte mir den Mund!! Dann setzte sie mir eine auffällig weibliche Sonnenbrille auf.

Völlig durcheinander und innerlich aufgewühlt setzte ich mich auf den Beifahrerplatz und schaute in den Kosmetikspiegel — ich sah einen Frauenkopf, dezent geschminkt und verhüllendem Kopftuch. Ich musste sehr stark gegen meine Schmetterlinge in meinem Bauch ankämpfen, unterdrückte Sehnsüchte brachen auf.

Ich war total verunsichert, wie konnte ich meine Gefühlswelt Bianca erklären? Ratlos starrte ich in Fahrtrichtung, seitlich beobachtet von Bianca mit leichtem Lächeln auf ihren Lippen. Sollte Bianca doch mit mir machen was sie wollte — SIE hat damit angefangen, ich ergab mich —gern- meinem Schicksal.

Sie sagte kurz: alles ausziehen und kramte in ihrem Koffer herum. Ich fand das richtig geil. Ehrlich gesagt, ich war nun endgültig von der Rolle und bekam kein Wort mehr raus. Bianca lächelte, nahm mich in die Arme, küsste mich innig und sagte leise: das gefällt dir doch? Ich konnte nur nicken, jedoch nach einiger Zeit fragte ich Bianca: wie kommst du denn darauf, dass ich das mit mir machen lasse?

Sexuelle Ehefrauen Valentina.

Ich gebe ja auch zu, dass ich mich sehr wohl fühle. So genug geträumt, wir müssen weiterfahren, sonst kommen wir nie an. Dann holte mich Bianca aber in die Wirklichkeit zurück mit der Bemerkung: wird müssen gelegentlich tanken.

Cutie Schwester Elliott

Ach herjee, wie sollte ich denn das bewerkstelligen? Man erkennt doch auf Meter, dass ich ein Mann bin, oder? Und wir machen das so — du tankst und ich gehe in den Kassenraum zum Bezahlen.

So haben wir es gemacht. Aber letztendlich hat sich keiner für mich interessiert.

Süße Frauen-Hallie.

Ich war superglücklich, meine tief verborgenen geheimsten Träume wurden erfüllt. Am nächsten Morgen zog ich wieder meine schöne Sachen von gestern an.

Hübsche Frauen Aspen.

Ne, ne sagte Bianca, heute trägst du einen Rock. Bianca grinste etwas hinterhältig, was ich aber nicht verstand.

Geile Frauen amoura.

Ich sagte noch, halt aber rechtzeitig an, damit ich mich umziehen kann. Ja ja. Es ist einfach herrlich die Beine breit zu machen und sich streicheln zu lassen, in so einer ollen Jeans ist das nicht halb so schön. Dann telefonierte Bianca mit ihrer Tante — wir kommen bald.

Haus Lady Galilea.

Ich sagte noch, jetzt wird es aber langsam Zeit mich umzuziehen. Ja ja, gleich. Nach etwa 15 Minuten sollte ich in einen Feldweg einbiegen — grinsend sagte Bianca: gleich kannst du dich umziehen. Ich bog ab, fuhr noch etwa ca. Sabine stand vor dem Haus mit ihrer Freundin Angelika und beide winkten uns zu. Also hier sollte ich mich umziehen — wenn ich bereits geoutet bin.

Deutsche sexgeschichten – erotik stories und gratis sexgeschichten auf gigasite.info, deinem erotik portal für gratis erotik sex geschichten, online im internet.

Das zahle ich dir heim Bianca — oder doch nicht? Jetzt war es egal, da musste ich nun wirklich durch. Und dann das. Willkommen Bianca, willkommen MICHAELA.

einsame Frau Adeline.

Ich glaubte mich verhört zu haben, Tante Sabine, die höchsten Jahre älter war als ich, übrigens sehr attraktiv, war in dieses Komplott eingeweiht. Dann musste ich doch noch einige liebevolle Frotzeleien verkraften. Sabine und Angelika betrachteten mich ausgiebig, gingen um mich herum, prüften mein Gesicht und das leichte Make Up.

Michaela, so gefällst du uns sehr gut. Wir würden vorschlagen, dass du den ganzen Urlaub dich hier als Frau bewegst. Und wenn es uns evtl. Jetzt musste ich doch lachen, nun das wollen wir mal sehen, ich gebe zu, dass ich mich im Moment wirklich wohl fühle bei euch. Ich bin bereit, für die nächsten zwei Woche diese Rolle anzunehmen.

Mutter nimmersatt

Sabine und auch Angelika nahmen mich in geschichten Arme und küssten mich freundschaftlich und bemerkten: dein ganzes Erscheinungsbild ist wirklich schon ziemlich weiblich, so wie Bianca uns das schon erzählt hatte. Wenn wir noch ein bisschen an dir arbeiten, insbesondere um deine Haare müssen wir uns kümmern, gehst du voll als Frau durch.

Also so was, Bianca hatte das ganze geplant. Ich war sehr glücklich, Bianca schien mich so zu akzeptieren. Später in der Nacht gestand mir Bianca dann, so und nur so könnte sie sich eine Zukunft vorstellen und ob ich denn zoosex wäre so zu leben? Meine Antwort ging in Küssen unter. Es ist überflüssig zu bemerken, dass ich meinen Koffer mit der männlichen Kleidung gar nicht mehr öffnete. Ich war aber auch gar nicht mehr erstaunt, dass für mich ausreichend Kleidung und Wäsche jeglicher Art vorhanden war, war doch alles wohl geplant und organisiert.

Na ja, so begann nun unser Urlaub.

Schlampe Freundin Royal.

Als erstes nach der langen Reise gingen Bianca und ich gemeinsam unter die Dusche. Wir rieben unsere Körper aneinander. Ich war sehr geladen und wollte Sex, kurz und heftig. Bianca bück dich.